Blog around the clock
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/ythaleia

Gratis bloggen bei
myblog.de





Haustiere und Pizza

Im Grunde genommen finde ich beides wirklich cool. Allerdings nicht zusammen, das passt irgendwie nicht. Ich weiß, wir haben hier ja ständig irgendwelche Skandale, aber dem Pferdefleisch in der Lasagne muss ja kein Meerschweinchen auf der Pizza folgen..

Um das mal ein wenig zu trennen, fangen wir mit Pizza an. Ich liebe Pizza! Allerdings kann ich mich nie entscheiden, welches meine Lieblingspizza ist. Das variiert je nach Laune, aber ein paar Lieblinge haben sich schon herauskristallisiert. Dazu gehört zum einen Pizza Hawaii - die bildet so einen schönen Kontrast zwischen würziger Tomatensoße mit Schinken und süßer Ananas. Meine Lieblings Pizza-Hawaii, die im Handel zu haben ist, ist übrigens von Ofenfrische. Die haben einfach eine uuultraleckere Soße kreiirt, die zwar mit Tomaten nicht mehr allzu viel am Hut hat, aber unglaublich lecker ist. Ein zweiter Favorit, besonders im Restaurant, weil Hawaii dort irgendwie zu Mainstream ist, gefällt mir Pizza mit Rucola und Parmesan unglaublich gut. Aber da muss der Rucola schön frisch sein und darf nicht allzu bitter schmecken. Meistens ist auf diesen Pizzen immer noch irgendein Schinken darauf, der in den meisten Fällen aber zu salzig gehalten ist und so oft nicht so ganz meinen Geschmack trifft. Außer natürlich ich habe ein großes Glas KiBa daneben zu stehen ;D Mein dritter Favorit ist eine unglaublich leckere Pizza von Ruf-eine-Pizza (höhö die sich Barbecue&Bacon nennt. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um eine Pizza mit Barbecuesoße und viiiel Bacon! Am liebsten nehm ich die Zwiebeln runter und mach dafür Mais rauf. Im Moment die absolut geilste Pizza, die ich kenne! Alles in allem muss aber auf jeder Pizza VIEL Käse sein (: Außerdem mag ich Pizza mit viel Belag und wenig Teig mehr.. genau so wie Torte ;D

Was ich dagegen nicht mag, ist Pizza mit Thunfisch, oder Peperoni, oder Oliven, oder zu vielen Zwiebeln.. ganz zu schweigen von irgendwelchen merkwürdigen Kombinationen mit Spiegeleier oder ähnlich verrücktem. Das ist ungefähr genauso komisch wie Eis mit Senf-Geschmack. Wirklich ziemlich komisch! Ich frage mich, wer sich diese merkwürdigen Dinge immer ausdenkt. Sind das Menschen, denen beim Eisessen aus Versehen das Senfglas runtergefallen ist? Oder die statt Schokostreuseln zum Chilipulver gegriffen haben? Ich meine, was geht denn da verkehrt? Wie kommt man auf solch abstruse Ideen? Die viel größere Frage ist allerdings, wie kann es sein, dass sich solche Obskuritäten vermarkten lassen? Jeder von uns hat schonmal etwas von BWL gehört... nein? - nunja, jeder von uns, hat ein Gehirn. Und dieses Gehirn sagt uns klipp und klar, ich werde nur etwas herstellen, von dem ich denke, dass es sich verkauft. Außer natürlich ich habe zu viel Geld und suche etwas, um es zum Fenster raus zu schmeißen.. aber auch da würden mir bessere Dinge einfallen - gebt es zum Beispiel einfach mir! Dann kann ich euch auch Eis mit Staub-der-in-der-letzten-Ecke-unter-dem-Bett-liegt-weil-der-Staubsauger-dort-nicht-hinkommt-und-niemand-unters-Bett-krabbeln-will-um-den-weg-zu-wischen-Geschmack machen! Krieg ich bestimmt hin.. ich meine jeder hat diese eine Staubflocke, die ihn schon sein halbes Leben begleitet. Manche unterm Bett, andere auf dem Schrank und bei einigen wenigen Exemplaren versteckt sie sich hinter der Stirn!

Da ich gerade keine Lust habe über Haustiere zu schreiben, erzähl ich euch was anderes. Ich hatte heute meine Vorstellung beim Betriebsrat des Unternehmens, in dem ich meine Bachelorarbeit in WOLFSBURG schreibe - gecheckt? Jedenfalls wollte der mich selbstverständlich in die Gewerkschaft locken. Gute Sache, so eine Gewerkschaft. Klar, haben die oftmals noch den Ruf irgendwo zwischen extrem unbeliebt und Hippie zu stehen und natürlich sind wir alle angepisst, wenn wir mal wieder hören, dass irgendjemand streikt, auf dessen Arbeit wir genau HEUTE angewiesen wären, aber im Prinzip sind es diese Jungs, die für den kleinen Arbeitnehmer da sind. Genau, sie sind für ihn da, wahren seine Interessen und nehmen seine Wünsche und Sorgen ernst, wenn es sonst niemand tut. Genauso gut verstanden fühlte ich mich, als der Betriebsrat mir vermitteln wollte, dass man durch eine Mitgliedschaft in der Gewerkschaft überall Rabatt kriegt, zum Beispiel auf Spaßbäder, Urlaub und - Schuhe. Wirklich? Meint er, damit lockt man alle Frauen in die Gewerkschaft, weil es sich bei denen eh nicht lohnt, ihnen die eigentlichen Vorteile zu erklären, wenn man sie doch auch ganz leicht mit diesem einen Wort locken kann? Schuhe! Einmal ausgesprochen und alle Frauen in einem Radius von 25 Metern folgen dir blind wie kopflose Zombies (Kann man ohne Kopf eigentlich blind sein?). Das klingt doch fast nach diesem Typen mit der Flöte der Ratten und später Kinder gefangen hat. Wenn schon die Gewerkschaft solche Weltbilder vertritt, dann braucht sich niemand zu wundern, warum es eigentlich Frauenbeauftragte gibt. Allerdings lockt vielleicht ebenjender Betriebsrat alle Mänenr mit Angeboten auf Playstations, Fußbälle und ... Frauen? Und eine Männerbeauftragte gibt es auch nicht. Warum sind Frauenbeauftragte eigentlich immer Frauen? Passend dazu ist es ja auch, dass der Bundestag heute das Gesetz zur offiziellen Aufnahme einer Frauenquote in die Führungsetage abgelehnt hat. Richtig so. Bei Friseuren fordert auch niemand eine Männerquote - wo soll man die ganzen Schwulen auch hernehmen? (no racist) Ich jedenfalls halte von solch einer Quote ziemlich wenig. Damit zwingt man die Unternehmen Frauen in die Führungsetage aufzunehmen. In einigen Unternehmen wird das heute schon so gehandhabt. Es gibt einige Frauen in den Führungsetagen großer deutscher Unternehmen. Merkwürdigerweise haben viele davon den gleichen Namen und auch das gleiche Gesicht... das ist es nämlich, was passiert, wenn man eine Frauenquote erzwingt. Sie wird erfüllt, aber eben immer von den gleichen Frauen. Oder es werden Frauen aufgenommen, die eigentlich gar keiner haben wollte - wem also, ist damit geholfen? In den meisten Fällen sollte man doch meinen,  Männer hätten genug Verstand, um den besten Bewerber unter vielen zu finden, ohne dabei auf das jeweilige Geschlecht zu achten. Leider, leider sind wir heute ja so gut organisiert und dokumentiert, dass man seine Identität nicht mehr geheim halten könnte. Sonst würde der Weg zur Vorstandsetage wohl wie die Papstwahl immer noch über den berühmten Klötengriff gehen...

18.4.13 21:14
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Juli (18.4.13 22:26)
sehr geil wirklich :D
hab mir bei der überschrifft schon gedacht "wie geil" :D

und ich musste so los lachen bei dem "Eis mit Staub-der-in-der-letzten-Ecke-unter-dem-Bett-liegt-weil-der-Staubsauger-dort-nicht-hinkommt-und-niemand-unters-Bett-krabbeln-will-um-den-weg-zu-wischen-Geschmack"

ich hab mich auch immer gefragt wer
1. sowas erfindet oder so und
2. wer das essen will

ich mein das hört sich schon komisch an und sicht auch nicht wirklich lecker aus und vom geruch könnt ich kotzen warum also um gotteswillen sollte ich das essen

mit schuhen bekommt man ja jede frau -.- so ein bullshit mal ehrlich
noch dümmer kann ein vorurteil nich sein

GLG :D

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung